​​​​Wortlisten für gewaltfreie Kommunikation

Wenn Sie friedlicher kommunizieren möchten, dann brauchen Sie erstens etwas Training  und zweitens einen Wortschatz, mit dem Sie ihre Gefühle und Bedürfnisse ausdrücken können. Wenn Sie das noch nicht so gewohnt sind, dann ist es ungeheuer hilfreich, mit Wortlisten zu arbeiten. Laden Sie sich hier die Listen herunter:

Sie erhalten eine Liste mit 214 negativen Gefühlen, eine Liste mit 237 positiven Gefühlen sowie eine Liste mit 110 Bedürfnissen. Da ist gewiss auch etwas für Sie dabei 🙂

Ich wünsche Ihnen ein entspanntes Miteinander mit Ihren Mitmenschen!

Ihre Astrid Brüggemann

>